Homeoffice-Helden

Lachen hält gesund. Ein altes Sprichwort, an dem viel dran ist. – Warum es ist wichtig ist, in der Krise den Humor nicht zu verlieren.

Lachen hat viele positive Effekte auf die Gesundheit. Damit euch auch in diesen bewegten Zeiten das Lachen nicht ganz vergeht, habe ich mich mit meiner Schauspielkollegin Mona Perfler und meinem Trainerkollegen Peter Flume zusammengetan. Wir produzieren den Comedy-Podcast Homeoffice-Helden. Darin setzen wir uns auf humorvolle Weise mit dem Thema Homeoffice auseinander. 

Hör doch einfach mal rein! Und lass mich wissen, wenn es dir gefällt.

Sorry for Low Quality: wir sitzen alle in unseren Homeoffices und nehmen via Zoom auf. 😉

Und hier die Fakten zum Thema Lachen und Gesundheit:

1. Das Immunsystem wird angeregt und die Bekämpfung entzündlicher Prozesse im Körper verbessert. Die Produktion von Abwehrzellen steigt an. Dieser Effekt lässt sich auch noch nach mehreren Tagen nachweisen.

2. Beim Lachen baut der Körper Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol ab. Ähnlich wie Sport hilft das, zu entspannen. Die Durchblutung wird gefördert, Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird vorbeugt, ja sogar Schmerzen werden gelindert.

A day without laughter is a day wasted.

Charlie Chaplin

3. Wenn wir lachen, werden Glückshormone ausgeschüttet. Diese Endorphine vertreiben depressive Stimmungen und steigern unser Wohlbefinden.

4. Die Lungen nehmen beim Lachen mehr Luft auf als bei der normalen Atmung. So gelangt viel Sauerstoff in unser Blut, das Herz schlägt schneller und unser Stoffwechsel wird angeregt.

5. Beim Lachen kommen viele Muskeln zum Einsatz. Vor allem die Bauchmuskeln und die Gesichtsmuskulatur, was wiederum den Lymphfluss anregt. Das sorgt für Entspannung und kräftigt außerdem Stimme und Zwerchfell. Wann hattest du das letzte Mal Bauchweh vor Lachen?

Selbstcoaching

Kann ich davon auch profitieren, wenn mir gar nicht zum Lachen ist? – Ja, auch das geht!

Ziehe die Mundwinkel so weit nach oben, wie es irgend geht. Halte die „Grimasse“! Wichtig ist, dass du dabei entspannt weiter atmest.

Wenn du das Gefühl hast, es geht nicht mehr länger, dann entspanne dein Gesicht, während du ausatmest.

Deine Stimmung sollte jetzt schon besser sein.

Veröffentlicht von act-real!

Trainer, Coach, Theatermensch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: